Haben Sie von einer Verwaltung ein Dokument erhalten, dass nicht auf Deutsch verfasst wurde?

Fehlen Informationen in deutscher Sprache? Können Sie Ihr Anliegen nicht in in deutscher Sprache vortragen?
Die rechtlichen Bestimmungen des Sprachengebrauchs in Belgien sind sehr umfangreich. Die Ombudsfrau kann Sie über ihre Rechte informieren, Informationen und Dokumente in deutscher Sprache zu erhalten
Die Ständige Sprachenkontrollkommission überwacht die Einhaltung der Rechtsvorschriften über den Sprachgebrauch in Verwaltungsangelegenheiten. Die Ombudsfrau hilft Ihnen, Ihre Beschwerde bei dieser Behörde einzureichen und verfolgt deren Werdegang.
Die Webseite der Ständigen Sprachenkontrollkommission können Sie hier aufrufen: www.vct-cpcl.be

Besondere Infos für

.