Wurde Ihr Hinweis auf einen Missstand oder eine Regelwidrigkeit in ihrer Verwaltung nicht ernst genommen?

Wenn Sie eine solche Beschwerde ihrem Vorgesetzten mitgeteilt haben und innerhalb einer Frist von 30 Tagen keine oder keine ausreichende Bearbeitung ihres Hinweises erfolgt ist, können Sie sich an die Ombudsfrau wenden. Auf Anfrage steht das Personalmitglied unter den direkten Schutz der Ombudsfrau. Die entsprechenden Mindestschutzmaßnahmen (Dauer, Art der Maßnahmen, Aussetzung der Disziplinarverfahren, Beweislast usw.) werden in einem Protokoll festgehalten, das durch die Behörde und der Ombudsfrau ausgearbeitet wird.
Nehmen Sie direkt mit mir persönlich Kontakt auf:
Ombudsfrau der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
Marlene Hardt
Platz des Parlaments, 1
4700 Eupen
Telefon: 0800 98759
Web:
E-Mail:

Besondere Infos für

.